| 02:38 Uhr

Regierung besorgt über Hasskriminalität

Berlin. Die Bundesregierung hat sich besorgt über die drastische Zunahme von Hasskriminalität und strafbaren "Hasspostings" im Internet geäußert. So sei die Zahl der Fälle von Hasskriminalität – Straftaten, die sich etwa gegen politische Einstellungen, Nationalitäten, Hautfarben oder Religionen richten – 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 77 Prozent auf 10 373 Fälle gestiegen. dpa/roe

So steht es im Abschlussbericht zum Bürgerdialog "Gutes Leben in Deutschland". Dies sei ein Negativrekord seit Beginn der Statistik im Jahr 2001. Der Anstieg der Hasskriminalität im Internet wird auf 176 Prozent beziffert. Kommentar Seite 10