Der Regierungschef ist Schirmherr der im Rahmen der Interkulturellen Woche 2007 stattfindenden Veranstaltung. "Das Regenbogenfest hilft, Verständigungsbrücken zwischen Brandenburgern und ausländischen Mitbürgern zu bauen." Auf dem Programm stehen ein Straßenfußballturnier, ein Malwettbewerb sowie Tanz- und Musikvorführungen mit Künstlern unterschiedlichster Nationen.
Zeitgleich wollen bis zu 100 Rechtsextreme im Zentrum der Havelstadt demonstrieren. Außerdem ist eine Gegenkundgebung unter dem Motto "Bunte Vielfalt gegen braune Einfalt" geplant. Deren Organisatoren rechnen mit bis zu 200 Teilnehmern.
(dpa/roe)