| 02:34 Uhr

Rechtsextreme wechseln die Straßenseite in Weißwasser

Weißwasser. Während die Stadt Weißwasser (Kreis Görlitz) ein von Rechtsextremen genutztes Clubhaus in der Südstadt gekauft hat, beziehen diese direkt auf der anderen Straßenseite ein neues Domizil. Das bestätigen das sächsische Landesamt für Verfassungsschutz (LfV) und die Stadtverwaltung auf Nachfrage. Christian Köhler

Seit 2015 ist in Weißwasser die rechtsextremistische Gruppierung "Brigade 8" ansässig, die sich laut LfV nun aufgespaltet hat. Deren Mitglieder würden in Rocker outfits auftreten und Lederkutten, Aufnäher und martialische Logos bevorzugen. Wegen rechtsradikaler Konzerte in Weißwasser ermitteln derzeit der Staatsschutz und die Polizei. Themen des Tages Seite 3