| 02:35 Uhr

RE 2 rückt für die drei Lausitz-Halte in weite Ferne

Potsdam/Cottbus. Für die drei abgekoppelten Lausitz-Halte Kolkwitz, Kunersdorf und Raddusch rückt der Wiederanschluss an den Regionalexpress (RE) 2 in weite Ferne. "Davon ist keine Rede mehr", schätzt der CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Genilke die Vorstellung einer Lösungsvariante durch Ministerin Kathrin Schneider (SPD) am Donnerstag im Verkehrsausschuss des Potsdamer Landtages ein.

Schneider hatte dort eine Regionalbahn Spreewald-Zug zwischen Cottbus und Lübben vorgestellt, die ab Fahrplan 2017/18 getestet werden soll. Jetzt steht noch die Bewertung einer Studie zur Splittung des RE 2 in Berlin aus, was Schneider zugesagt habe.

Länder Seite 4