Allerdings erhielt der 58-Jährige erst im zweiten Wahlgang die nötigen 46 Stimmen. Ramelow nutzte seinen ersten Auftritt als Ministerpräsident für eine Geste an Kritiker und bat die SED-Opfer um Entschuldigung . Kommentar & Politik Seiten 2 & 5