In den kommenden fünf Tagen wollen rund 275 Radler knapp 650 Kilometer durch Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Berlin zurücklegen.

Die Tour endet am Samstag im Stadthafen Rostock. Der Förderverein Hanse-Tour-Sonnenschein hofft auf einen Ertrag von rund 50 000 Euro, sagte der Vereinsvorsitzende Helmut Rohde. In Mecklenburg-Vorpommern soll das Palliativ-Team "Mike Möwenherz" unterstützt werden, in Berlin-Brandenburg die Björn-Schulz-Stiftung. Diese Stiftung betreibt das stationäre Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin-Pankow und mehrere ambulante Dienste. Seit Beginn der Hanse-Tour wurden gut zwei Millionen Euro an Einrichtungen für krebskranke und chronisch kranke Kinder weitergereicht, sagte Rohde. Verbunden mit der Tour ist eine SMS-Spendenaktion, pro SMS (an 81190) sollen fünf Euro an die Organisation gehen.

Die Tour führt am ersten Tag über 170 Kilometer von Rostock bis Havelberg, am Mittwoch bis nach Brandenburg/Havel. Von dort geht es am Donnerstag über Potsdam und Berlin nach Oranienburg. Nächstes Ziel ist am Freitag Waren an der Müritz, bevor am Samstag Rostock angesteuert wird.