Und will das am Sonnabend ab 20 Uhr im Forster Hof zu Forst (03562/987 6050) auch allen Ernstes beweisen. Rabota Karoshi – der Name bedeutet nach eigener Definition, „sich für sein Publikum zu Tode schuften“. Dabei ist jede Szene eine Uraufführung, weil alles live improvisiert wird. Das Publikum liefert die Vorgaben, und los geht's. Rabota Karoshi vertritt im Januar wieder die Lausitz beim bundesweiten Treffen der Studentenkabaretts in Cottbus.

Rabota Karoshi – Die Herbstshow, 12. November, 20 Uhr, Forster Hof, Forst. Eintritt acht, ermäßigt vier Euro.