Trotzdem haben ihn die Richter des Cottbuser Amtsgerichts gestern zur Unterbringung in einer psychiatrischen Klinik verurteilt. Allerdings wurde das Urteil gegen den heute 22-jährigen Mann unter strengen Auflagen zur Bewährung ausgesetzt. Bei engmaschiger und kontinuierlicher medizinischer Betreuung sehen die Richter keine akute Gefahr für andere Menschen, die von ihm ausgeht. Lausitz Seite 2