Am Ende der Verfolgungsjagd soll der Angeklagte laut Staatsanwaltschaft mit einem nicht versicherten Opel in einen Gartenzaun gefahren sein. Beim Zurücksetzen soll er gezielt die Polizeiwagen beschädigt haben, die sich ihm in den Weg gestellt hätten. Der Mann sitzt seitdem in Haft. Angeklagt wird er nun unter anderem wegen Rauschgifthandels. Er soll mit Crystal, Ecstasy-Pillen und Marihuana bis nach Finsterwalde gedealt haben.