In der Lausitz hingegen mahnen Bürgermeister und Landräte zur Besonnenheit. "Wir appellieren an alle Lausitzer und Gäste der Region, die Auseinandersetzung um die Lausitzer Braunkohle demokratisch und mit Respekt vor den Grenzen der Rechtsstaatlichkeit zu führen", heißt es in einem offenen Brief. Hintergrund sind angekündigte Protestaktionen an den Tagebauen zum Pfingstwochenende.