Unklar war, ob der syrische Geheimdienst hinter dem Angriff steckt. Zwei unbekannte Männer hatten den Grünen-Bezirkspolitiker Ferhad Ahma in der Nacht zum Montag in seiner Wohnung in Berlin-Wedding überfallen. Der 37-Jährige ist Mitglied des Nationalrats der syrischen Opposition.

Putin denkt über Dialog mit Opposition nach

Der russische Regierungschef Wladimir Putin hat sich nach den Massenprotesten in Moskau zurückhaltend zu Gesprächen mit der Opposition geäußert. „Es sollte einen Dialog geben, aber in welcher Form – darüber denke ich noch nach“, sagte Putin am Mittwoch nach Angaben der Agentur Interfax. Das Problem sei, dass es „keine einheitliche Plattform“ gebe. „Es gibt keinen, mit dem man reden kann.“

Kranker Mubarak wieder vor Gericht

Nach dreimonatiger Pause ist der Prozess gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak am Mittwoch fortgesetzt worden. Der 83-Jährige, der im Krankenbett erschien, muss sich zusammen mit seinen Söhnen Alaa und Gamal wegen Korruption und des Todes Hunderter Demonstranten vor Gericht verantworten. Das Verfahren wurde auf Montag vertagt.