| 02:35 Uhr

Proschim-Antrag nicht abgewiesen

Cottbus. D as von der Ortsvorsteherin von Proschim gegen die Stadt Welzow betriebene Verwaltungsgerichtsverfahren wurde im März durch zwischenzeitliche Erledigung des Streitanlasses beendet. Soweit in der LR-Meldung "Vattenfall und Welzow verhandeln Grundlagenvertrag für Tagebau" vom 22. red

März 2014 ein falscher Eindruck entstanden sein sollte, stellen wir hiermit richtig, dass die Ortsvorsteherin den anhängigen Rechtsstreit für erledigt erklärte, nachdem die Welzower Bürgermeisterin Birgit Zuchold die Anhörung des Ortsbeirates im Zusammenhang mit der drohenden Kohle-Umsiedlung nachgeholt hatte. Mit der nachgeholten Anhörung betrachtete die Ortsvorsteherin den beklagten Verfahrensmangel als geheilt .