ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Pro Agro gibt nun doch Geld für die Agrarschau in Elsterwerda

Potsdam. Überraschende Wende: Nachdem sich der Verband zur Förderung des ländlichen Raumes Pro Agro zur Zukunft der Landwirtschafts- und Verbrauchermesse Agreda in Elsterwerda (Elbe-Elster) zunächst nicht positioniert und die Abgeordneten der Stadt die Veranstaltung schon auf die Streichliste gesetzt hatten, will Pro Agro die Schau nun doch weiterführen und finanziell unterstützen. Sie sei neben "Lecker Lausitz" die wichtigste in Südbrandenburg. Frank Claus

Heute soll es in Elsterwerda Gespräche zu neuen Konzepten geben.