Nun muss Basescu ihn weiter an der Regierungsspitze akzeptieren.