Stevenson hatte dem höchsten UN-Gremium am 25. Oktober 1962 Aufnahmen von U2-Aufklärungsflügen präsentiert, auf denen die geheime Stationierung von sowjetischen Raketen auf Kuba zu sehen war. Die Sowjetunion hatte die Stationierung hartnäckig geleugnet. US-Präsident John F. Kennedy wies daraufhin seinen UN-Botschafter an, die Fotos der sowjetischen Waffensysteme und Raketensilos im Sicherheitsrat zu zeigen. Im höchsten UN-Gremium kam es zu einem historischen Schlagabtausch mit dem völlig überraschten sowjetischen Botschafter Valerian Sorin. (AFP/sts)