Für den Posten des Generalsekretärs nominierte der Fraktionsvorsitzende am gestrigen Freitag den Potsdamer Wirtschaftspolitiker Steeven Bretz. Das gab Senftleben nach der Sitzung des Gremiums in Potsdam bekannt. Senftleben selbst muss sich auf einen Gegenkandidaten einstellen. Der Stahnsdorfer Wasserbauer Thorolf Groß will laut Medienberichten antreten.

Bretz erklärte, er wolle dafür sorgen, dass "Rot-Rot warm wird". Senftleben kündigte an, Bretz werde in Zukunft deutlich mehr attackieren als er selbst.