"Ich möchte, dass die Kassenärztliche Vereinigung (KV) die Blackbox öffnet und sagt, wie sie die Honorare unter den Ärzten verteilt", sagte Ziegler gestern dem RBB. Es könne nicht sein, dass die Verteilungsfrage auf dem Rücken der Patienten ausgetragen werde. Ungeachtet dessen ließen viele Brandenburger Ärzte auch gestern ihre Praxis wieder geschlossen, um gegen Honorarkürzungen zu protestieren.
Morgen soll in Potsdam eine Ärzte-Demonstration stattfinden, zu der 700 Teilnehmer erwartet werden. (dpa/uf)