Neben einer Sonderausstellung auf der Al brechtsburg sind zahlreiche Vorträge, Werkstattbesuche, Exkursionen sowie ein abschließendes Dinner vorgesehen, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Kaendler gilt als herausragender Künstler der Manufaktur im 18. Jahrhundert. Er war Techniker, Kunsthandwerker und Werkstatt-Manager in einem.
Nach Angaben der Manufaktur beeinflusste Kaendler mit seiner Arbeit die europäische Tafelkultur und die Gestaltung figürlicher Porzellane bis in die Gegenwart. Die Ausstellungen auf der Albrechtsburg zeigt bis 27. August ausgewählte Werke Kaendlers sowie Arbeitsmittel und Dokumente. Zu Kaendlers Schöpfungen gehört unter anderem das berühmte "Schwanenservice" für Heinrich Graf von Brühl, das in der Porzellansammlung der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu sehen ist. (dpa/mb)