In Zuffenhausen wurde bei vollem Lohnausgleich die Arbeitszeit um eine auf 34 Stunden reduziert. Das solle man nun auch im Werk in Leipzig vorantreiben, so Gesamtbetriebsratschef Uwe Hück auf Nachfrage.