Zehntausende Polen hatten zuvor Abschied genommen von dem zu Lebzeiten umstrittenen Präsidenten, der das Land erst in seinem Tod geeint hatte.Zu dem Staatsbegräbnis hatten sich auch Präsidenten und Regierungschefs angesagt. Doch wegen der Vulkanasche aus Island und der Sperrung weiter Teile des europäischen Luftraums sagten viele ab. dpa/ab Seite 3