und 13. Dezember einen Weihnachtsmarkt auf dem früheren Schloss der pommerschen Herzöge. Im Schlossrestaurant ist ein Kunsthandwerkermarkt geplant. Außerdem gibt es Rentiere zum Anfassen und ein Programm mit mehreren Konzerten.

www.zamek.szczecin.pl In Olsztyn (Allenstein), der Hauptstadt von Ermland-Masuren, ist vom 10. bis 13. Dezember Weihnachtsmarkt (Jarmark Swiateczny) in der mittelalterlichen Altstadt. Auf dem nahen Fischmarkt (Targ Rybny) gibt es außerdem ein historisches Karussell und eine Weihnachtseisenbahn. Als besonderer Gast ist der finnisch-samische Nikolaus aus Rovaniemi eingeladen. www.jarmark.olsztyn.eu In Lódz steht auf dem Wolnosci-Platz ein rund 25 Meter hoher Weihnachtsbaum. Am Nikolaustag werden die Kerzen entzündet. Die Marktstände haben bis zum 21. Dezember geöffnet.

www.uml.lodz.pl In Breslau (Wroclaw) lädt einer der schönsten Weinachtsmärkte Polens ein. Er hat bereits geöffnet und lädt es bis zum 22. Dezember ein. Vor allem auf dem Marktplatz wird es dann eng. Probieren lassen sich Leckereien aus ganz Polen.

jarmarkbozonarodzeniowy.com Weihnachtsmarkt in Danzig (Gdansk) ist vom 5. bis 23. Dezember. In der Hafenstadt an der Ostseeküste gehören eine Eisbahn, ein Märchendorf, ein Venezianisches Karussell und ein Nikolausschlitten mit lebendigen Rentieren zu den Highlights.

www.bozonarodzeniowy.gda.pl In Warschau ist das Nationalstadion Kulisse für den Weihnachtsmarkt vom 28. November bis 23. Dezember. ( www.barbakanrzemioslemzdobiony.pl ).

Krakau (Kraków) hat einen der ältesten Weihnachtsmärkte Polens. Er findet vom 27. November bis 26. Dezember auf dem Hauptmarkt statt. Dort bummeln Besucher an rund 60 Ständen entlang. Sie haben aber auch beim Begleitprogramm die Qual der Wahl.

www.krakow.travel