Der Beamte habe bemerkt, wie das Trio Aufnahmen per Handy vom ihm vorbereitete. Einer wollte den 36-jährigen Bundespolizisten provozieren und drohte mit Schlägen. Der Beamte gab sich zu erkennen und wollte die Personalien aufnehmen. Daraufhin kam es zur Rangelei. Es wird unter anderem wegen Gefangenenbefreiung und Widerstand gegen Vollzugsbeamte ermittelt. dpa/mb