Ein Brummifahrer hat am Donnerstagmorgen an der Rastanlage Oberlausitz-Süd an der Autobahn 4 entdeckt, dass Unbekannte die Plane seines Sattelzuges mit Anhänger aufgeschlitzt und Ladung entwendet haben.

In der Nacht zu Donnerstag machte der 35-Jährige seine vorgeschriebene Pause auf dem Parkplatz Werratal bei Herleshausen in Hessen und fuhr von dort, ohne Abfahrtskontrolle, weiter. Er kam von Frankreich und hatte Paletten mit Textilien geladen, die nach Polen sollten. Nachdem der Fahrer schon eine ganze Weile unterwegs war, bemerkte er ein „Flattern“ an seinem Anhänger, glaubte aber nicht an ein Planen-Schlitzen. Auf der Rastanlage Oberlausitz-Süd hielt er schließlich an und stellte den Diebstahl fest.

Auf beiden Seiten des Anhängers hatten die Täter entsprechende Öffnungen in die Planen geschlitzt. Eine Stelle war so groß, dass die Täter eine noch nicht genaue Anzahl von Textilien stehlen konnten. Der Gesamtschaden betrug nach ersten Schätzungen rund 600 Euro.