ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Polizei warnt zum Jahreswechsel vor illegalen Böllern

Dresden. Knapp zwei Wochen vor Silvester hat die Polizei vor illegalen Böllern und leichtfertigem Umgang mit Feuerwerkskörpern gewarnt. Verletzungen, Brände oder Strafanzeigen seien häufig die Folge, teilte das Landeskriminalamt (LKA) Sachsen am Montag in Dresden mit. dpa/roe

So wurden rund um das Silvesterfest im Vorjahr 954 Straftaten im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern registriert. Zu einem Großteil handelte es sich um Sachbeschädigungen, aber auch 17 Fälle von gefährlicher Körperverletzung waren darunter. Das LKA warnte zudem vor nicht zugelassenen Böllern, die illegal aus Polen oder Tschechien nach Sachsen gebracht würden. Sachsen Seite 4