Es wurden Drogen, Bargeld und Waffen sichergestellt. Die Betäubungsmittel, unter anderem Crystal, Kokain und Ecstasy, haben einen geschätzten Marktwert von 160 000 Euro, wie die Polizei mitteilt.

Neben Betäubungsmitteln wurden auch Waffen bei den Durchsuchungen gefunden, darunter Elektroschocker, Schlagringe, Schlagstöcke und eine Schusswaffe. Es werde nun geprüft, ob die Waffe auch schussfähig gewesen sei.

Gegen drei der insgesamt sechs deutschen Tatverdächtigen im Alter zwischen 25 und 42 Jahren werden Haftanträge gestellt.

Seit Sommer 2016 war die Polizei den mutmaßlichen Tätern auf der Spur, hat wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.