Vier Verdächtige im Alter zwischen 24 und 28 Jahren wurden am Donnerstag festgenommen, wie die Generalstaatsanwaltschaft Dresden und das für Extremismus zuständige Operative Abwehrzentrum (OAZ) mitteilten. Darunter eine 27 Jahre alte Frau aus Freital. Bei der Durchsuchung von neun Wohnungen in beiden Städten seien Sprengmittel, eine Hakenkreuzfahne und weitere Nazi-Devotionalien gefunden worden.