Dabei gingen vor allem Jugendtreffs und Gartenlauben in Flammen auf. Jetzt habe die Ermittlungsgruppe zunächst drei Tatverdächtige festgenommen, etwas später konnten die Beamten noch einen vierten jungen Mann festsetzen. In den bisherigen Vernehmungen seien sie größtenteils geständig gewesen.
Das Amtsgericht Chemnitz erließ gegen drei Tatverdächtige Haftbefehle. Der Haftbefehl gegen den 17-Jährigen wurde unter Auflagen außer Vollzug gesetzt. Der 21-Jährige und der 22-Jährige wurden inhaftiert. Gegen den vierten Verdächtigen, einen 19-Jährigen, wurde Haftbefehl beantragt. Eine Entscheidung des Amtsgerichts wird erwartet. (ddp/mb)