Für die Neuanschaffung der Fahrzeuge wurden in diesem Jahr rund acht Millionen Euro ausgegeben. (ddp/ta)