Das Feuer ist aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochen. Die Eigentümer waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause und

wurden durch die Nachbarin, die auch die Feuerwehr gerufen hat, informiert. Noch während der Löscharbeiten stürzte das Dach des im Bungalowstil erbauten Einfamilienhauses ein. Es befanden sich keine Personen im Haus.

Das Feuer konnte gelöscht werden, das Haus wurde durch den Brand aber komplett zerstört. Die Kriminaltechnik untersuchte den Brandort. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Brandstiftung eingeleitet. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 100 000 Euro.