| 02:40 Uhr

Zwölf Tote nach Explosion in Damaskus

Damaskus. Bei der Explosion einer Autobombe in der syrischen Hauptstadt Damaskus sind mindestens zwölf Menschen getötet worden. 15 Menschen seien bei dem Attentat verletzt worden, meldete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. dpa/bob

Sicherheitskräfte hätten am Sonntag drei mit Sprengstoff beladene Fahrzeuge verfolgt, schrieb die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Zwei der Wagen hätten gestoppt und gezielt gesprengt werden können. Als sich die Beamten dem dritten Fahrzeug näherten, habe ein Selbstmordattentäter die Bombe gezündet.