| 13:45 Uhr

Zweiter deutscher Skifahrer nach Lawine in Tirol tot

Kals. Nach dem Lawinenabgang in den Tiroler Alpen ist ein zweiter Skifahrer aus Bayern tot unter den Schneemassen gefunden worden. Die Bergretter fanden den 26-Jährigen am Morgen, sagte Polizei-Einsatzleiter Franz Riepler der Deutschen Presse-Agentur. „Der Notarzt konnte nurmehr seinen Tod feststellen.“ Beide Männer waren nahe Kals auf dem Großglockner in Osttirol abseits der Piste von einer Lawine verschüttet worden. Der 25-Jährige aus Aschau im Landkreis Rosenheim war bereits gestern tot gefunden worden. dpa