| 11:42 Uhr

Zahl der Toten nach Bahnunglück nahe Mailand gestiegen

Mailand. Bei einem Bahnunglück in der Nähe der italienischen Großstadt Mailand sind nach Medienberichten mindestens drei Menschen ums Leben gekommen. Dies sagte eine Sprecherin des regionalen Gesundheitsministeriums. Zudem seien etwa 110 Menschen verletzt worden, zehn von ihnen schwer. Mehrere Menschen seien noch in dem Wrack eingeklemmt, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa unter Berufung auf Rettungskräfte. Ein Zug der Bahngesellschaft Trenord war bei der Ortschaft Seggiano di Pioltello entgleist, das Unglück ereignete sich kurz vor 07.00 Uhr morgens. Über die Ursache sei noch nichts bekannt, so Trenord. dpa