| 08:33 Uhr

Zahl der Toten bei Luftangriff im Osten Syriens steigt auf 53

Damaskus. Die Zahl der Toten bei einem Luftangriff auf Gebiete unter IS-Kontrolle im Osten Syriens ist nach Angaben von Aktivsten auf 53 gestiegen. Unter den Opfern in dem Ort Al-Schafah seien 21 Kinder und zwölf Frauen, meldete die Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die Suche nach Überlebenden gehe weiter. Den Menschenrechtlern zufolge waren wahrscheinlich russische Jets für den Angriff verantwortlich. Moskaus Luftwaffe unterstützt in Syrien Regierungstruppen, die in der Grenzregion zum Irak gegen die Terrormiliz IS vorgehen. dpa