| 22:11 Uhr

Wieder Lawine in Südtirol: Vermutlich Deutscher verschüttet

Rom. Eine Lawine hat vermutlich einen deutschen Eiskletterer in den Südtiroler Alpen verschüttet. Das Schneebrett hatte sich im Langental in der Gemeinde Wolkenstein gelöst, sagte eine Sprecherin der Bergrettung. Laut italienischer Nachrichtenagentur Ansa erfassten die Schneemassen einen Mann aus Baden-Württemberg, der demnach zusammen mit einem anderen Deutschen beim Klettern in den Dolomiten war. Der Verschüttete wurde am Abend noch vermisst. Derzeit gilt in den Südtiroler Alpen Lawinenwarnstufe 3 von 5. dpa