| 02:40 Uhr

Waffenruhe im Südwesten Syriens hält

Damaskus. Die von Russland und den USA ausgehandelte Waffenruhe im Südwesten Syriens hat die ersten Stunden nach Inkrafttreten am Sonntag gehalten. Es seien keine Verletzungen der Feuerpause registriert worden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Sonntag. dpa/sm

Die Waffenruhe gilt in Teilen der Provinzen Daraa, Kunaitra und nach russischen Angaben auch Sweida. Die Feuerpause war bei Verhandlungen der beiden Großmächte und des Königreichs Jordanien vereinbart worden.