ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:59 Uhr

Karlsruhe
Vier mutmaßliche IS-Kämpfer festgenommen

Karlsruhe. Die Bundesanwaltschaft hat vier mutmaßliche Mitglieder der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Nordrhein-Westfalen und Bayern festnehmen lassen. Die Haftbefehle des Ermittlungsrichters beim Bundesgerichtshof seien am Mittwoch in Dortmund und Bottrop sowie im bayerischen Landkreis Amberg-Sulzbach von Spezialeinsatzkommandos vollstreckt worden, teilte die Bundesanwaltschaft gestern in Karlsruhe mit.

Es handelt sich um vier Iraker im Alter von 26, 27, 28 und 29 Jahren. Ihre Wohnungen seien durchsucht worden. Die Bundesanwaltschaft wirft den Männern vor, sich von 2013 bis 2015 im Irak als Mitglied an der ausländischen terroristischen Vereinigung IS beteiligt zu haben, unter anderem mit militärischer Ausbildung, Wachdiensten und Kampfeinsätzen.

(dpa)