| 05:42 Uhr

Viele Länder noch immer ohne US-Botschafter

Washington. Fast ein Jahr nach dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump haben viele Länder noch immer keinen neuen amerikanischen Botschafter - auch Deutschland nicht. In mehreren Fällen hat das Weiße Haus noch keinen Kandidaten nominiert. Darunter sind auch Länder, die für die USA geopolitisch sehr wichtig sind, etwa Ägypten und Saudi-Arabien, wie aus einer Übersicht der American Foreign Service Association hervorgeht. Auch der Posten in Südkorea ist noch vakant - obwohl sich der Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm im vergangenen Jahr erheblich zuspitzte. dpa