| 03:52 Uhr

Verletzte bei Zugunglücken in Österreich und Spanien

Wien. Bei Zugunglücken in Österreich und Spanien sind Dutzende Menschen verletzt worden. Zwölf Menschen zogen sich bei einem Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien leichte bis mittelschwere Verletzungen zu. Die Züge waren in gleicher Richtung unterwegs gewesen und im Bahnhofsbereich von Kritzendorf seitlich aneinandergeraten. Dabei stürzten zwei Waggons um. In Alcalá de Henares nahe Madrid wurden ebenfalls bei einem Zugunglück zwei Menschen schwer verletzt. Eine doppelstöckige S-Bahn konnte nicht rechtzeitig bremsen und krachte gegen einen Prellbock. dpa