ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:56 Uhr

Salisbury
Vergifteter Ex-Agent Skripal hat Klinik verlassen

Salisbury. Der mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftete ehemalige russische Doppelagent Sergej Skripal ist aus dem Krankenhaus im englischen Salisbury entlassen worden. Das teilte die Klinik mit. Detaillierte Angaben zu Skripals Gesundheitszustand machte das Krankenhaus nicht.

Auch über den künftigen Aufenthaltsort des 66-Jährigen wurde zunächst nichts bekannt. Skripal und seine Tochter Julia waren Anfang März mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet. London bezichtigt Moskau, hinter der Tat zu stecken; die Europäische Union und die USA stellten sich in dem Streit hinter Großbritannien. Die Folge war eine schwere diplomatische Krise mit Moskau.

(dpa)