| 10:07 Uhr

US-Drohnenangriff tötet Chef brutaler pakistanischer Talibangruppe

Islamabad. Der Anführer der brutalsten und aktivsten pakistanischen Talibangruppe Jamaat ul-Ahrar ist nach Angaben aus pakistanischen Sicherheitskreisen bei einem US-Luftangriff ums Leben gekommen. Omar Khalid Khorasani sei am Montag durch eine US-Drohne in der afghanischen Provinz Paktia schwer verletzt worden, sagte ein Geheimdienstmitarbeiter und eine Quelle aus Militärkreisen der dpa. Gestorben sei er vermutlich am Dienstag. Ein Sprecher der Taliban-Gruppe bestätigte seinen Tod im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP. dpa