| 14:43 Uhr

Union drängt SPD zu schneller Einigung über Familiennachzug

Berlin. Die Union drängt die SPD, schon in den nächsten zwei Wochen einen gemeinsamen Antrag zum Familiennachzug auf den Weg bringen. „Die SPD sollte noch im Januar gemeinsam mit uns im Bundestag dafür sorgen, dass der Familiennachzug für Flüchtlinge mit eingeschränktem Schutzstatus weiter ausgesetzt bleibt“,sagte der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Stephan Harbarth. Am 16. März läuft die gesetzliche Regelung aus. Dann dürfen Flüchtlingen mit subsidiärem Schutzstatus wieder Angehörige zu sich holen. Die Union will das verhindern. dpa