ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Türkei kritisiert EU-Parlament

Istanbul. Die türkische Regierung hat die Aufforderung des EU-Parlaments für eine formale Aussetzung der Beitrittsgespräche mit der Türkei scharf zurückgewiesen. "Für uns ist diese Entscheidung null und nichtig", teilte das türkische Außenministerium am Donnerstag mit. dpa/sm

Sie basiere auf "haltlosen Behauptungen und Beschuldigungen". Vor der Abstimmung im EU-Parlament hatte EU-Minister Ömer Celik betont, dass die Türkei eine Vollmitgliedschaft in der EU anstrebe und sich nicht mit weniger zufriedengeben werde.