| 21:51 Uhr

Trump verhängt wegen Drogenmissbrauchs Gesundheitsnotstand

Washington. US-Präsident Donald Trump hat wegen des massenhaften Missbrauchs von Heroin und anderen Drogen in den Vereinigten Staaten einen nationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Es handele sich um die schlimmste Drogenkrise in der amerikanischen Geschichte, sagte Trump im Weißen Haus. Zusätzliches Geld wird damit allerdings nicht zur Verfügung gestellt. Stattdessen sollen Mittel aus bestehenden Töpfen umgeschichtet werden und besonders schlimm betroffene Bundesstaaten mehr Spielraum bekommen. Jeden Tag sterben in den USA im Schnitt 91 Menschen an einer Überdosis. dpa