| 02:40 Uhr

Tote bei IS-Angriff auf Moschee in Afghanistan

Kabul. Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) haben bei der Erstürmung einer voll besetzten Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens 20 Menschen getötet. Mindestens 40 Menschen seien verletzt worden, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums, Ismail Kawusi, am Freitagabend. dpa/bob

Die Zahlen könnten noch steigen. Ambulanzen brächten weiterhin Menschen in die Krankenhäuser.