Es ist ein spektakulärer Seitenwechsel: Klaus Müller, oft als „Deutschlands oberster Verbraucherschützer“ bezeichnet, soll Präsident der Bundesnetzagentur werden. Damit wäre der 50-Jährige für vieles von dem zuständig, was Verbrauchern das Leben erleichtern könnte: die Transparenz auf d...