| 02:40 Uhr

SPD so schwach wie zuletzt Ende Januar

Berlin. Erstmals seit Bekanntgabe der Kanzlerkandidatur von Martin Schulz steht die SPD im "Sonntagstrend" wieder so schwach da wie damals. Die Sozialdemokraten fielen in der Wählergunst um einen Punkt auf 23 Prozent – so wenig wie zuletzt Ende Januar, als Parteichef Sigmar Gabriel seinen Kandidaturverzicht zugunsten von Schulz verkündet hatte. dpa/kr

Die Union liegt in der jüngsten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der "Bild am Sonntag" weiter bei 38 Prozent. Drittstärkste Kraft ist die Linke mit zehn Prozent (plus eins) vor der AfD, die einen Zähler verliert und nur noch auf acht Prozent kommt - genau wie Grüne und FDP (jeweils unverändert).