ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 07:07 Uhr

Düsseldorf
Sieben Jahre Haft für IS-Terrorist Saleh A.

Düsseldorf. Ein über die Balkanroute nach Deutschland eingereister Syrer ist als IS-Terrorist zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Das Düsseldorfer Oberlandesgericht sprach den Mann wegen Totschlags, Mitgliedschaft in zwei Terrorgruppen und Nutzung von Kriegswaffen schuldig.

Saleh A. hatte sich in Paris 2016 der Polizei gestellt und behauptet, von der Führung der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) den Auftrag für einen Anschlag in der Düsseldorfer Altstadt erhalten zu haben.

Angeblich sollten sich zwei Selbstmordattentäter an einem belebten Wochenende in Menschenmengen in die Luft sprengen. Weitere Terroristen sollten an den Ausgängen der Altstadt mit Kalaschnikows möglichst viele flüchtende Menschen erschießen. "Den Anschlagsplan hat es nicht gegeben", betonte der Vorsitzende Richter Winfried van der Grinten bei der Urteilsbegründung.

(dpa)