| 10:49 Uhr

Seehofer: Minister-Kandidaten werden erst später benannt

München. Die Benennung der Unions-Minister für die angestrebte schwarz-rote Bundesregierung lässt noch auf sich warten. Nach Worten von CSU-Chef Horst Seehofer soll sie erst später erfolgen. „Wir haben uns gestern verständigt, dass wir nur die Parteichefs benennen bei der Besetzung von Ressorts“, sagte Seehofer vor einer CSU-Vorstandssitzung. Alles Übrige werde man nach dem Mitgliederentscheid der SPD machen. „Vieles von dem, was jetzt veröffentlicht ist, trifft nicht zu“, so der CSU-Chef. Ein Parteitag wie bei der CDU oder eine Mitgliederbefragung wie bei der SPD sind nicht geplant. dpa