| 02:39 Uhr

Schulz lobt Dynamik in Ostdeutschland

Potsdam. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat dafür geworben, die Leistungen der Menschen in Ostdeutschland stärker anzuerkennen. Man müsse aufhören, in zwei Kategorien zu denken, sagte Schulz am Mittwoch nach einem Besuch des Wissenschaftsparks Potsdam-Golm. dpa/kr

Dieser Besuch habe ihm gezeigt, dass Deutschland auch im Osten "ein dynamisches Land" sei. Die Lebensleistung von Menschen in Brandenburg und anderen Teilen Ostdeutschlands habe "den gleichen Respekt verdient wie die Lebensleistung an anderen Orten der Bundesrepublik".