ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Salafist betreute jungen Bombenbauer

Mainz. Bei der Betreuung eines 13-jährigen mutmaßlichen Bombenbauers mit islamistischem Hintergrund ist ausgerechnet ein Psychologe mit Kontakten zur salafistischen Szene eingestellt worden. "Wir waren absolut schockiert über diese Nachricht", sagte die Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Jugendministerium, Christiane Rohleder, am Dienstag in Mainz zum Ergebnis einer nachträglichen Sicherheitsüberprüfung des 30-Jährigen. dpa/roe

Über den Fall hatte zuerst die SWR-Sendung "Report Mainz" berichtet. Der 13-Jährige hatte nach Angaben des Mainzer Innenministeriums versucht, im Dezember vergangenen Jahres einen Sprengsatz in der Nähe des Weihnachtsmarkts von Ludwigshafen abzulegen.